Skip to main content

Beschlusslage der FDP Niedersachsen

Wasserstofftechnologie als ein Baustein eines (mittel- bis langfristigen) Energiesicherungskonzeptes

Beschlossen vom 67. Ordentlicher Landesparteitag am 9./10. April 2011 in Braunschweig am 09.04.2011

Der Landesvorstand hat beschlossen:

Wasserstoff soll als ein Energieträger der Zukunft mit Nachdruck weiter erforscht werden. Wasserstoff ist wie Strom und Kraftstoffe ein Sekundärenergieträger. Mit der Brennstoffzelle liefert er schadstofffrei Energie für alle Sektoren des Verbrauchs, zusätzlich kann er in der Chemischen Industrie genutzt werden. Prinzipiell kann Wasserstoff auch über das Erdgasnetz zu den potentiellen Verbrauchern -Industrie, Gewerbe, Handel, Haushalten und Tankstellen- gelangen. Wasserstoff ist ein speicherbarer Sekundärenergieträger mit außerordentlich großem Potential, mit dem sehr schnell auf Unterschiede in der Nachfrage reagiert werden kann.