Skip to main content

Beschlusslage der FDP Niedersachsen

Hochschulautonomie bei der Zulassung

Beschlossen vom 58. Ordentlicher Landesparteitag am 24./25. April 2004 in Oldenburg am 24.04.2004


Hochschulautonomie bei der Zulassung

Die FDP lehnt eine zentrale Studienplatzvergabe ab. Die Hochschulen sollen sich ihre Studierenden aussuchen und die Studierenden sollen sich ihre Hochschule aussuchen.

Die juristische Pflicht, die Kapazität von Studiengängen unabhängig von der Studieneignung voll auszulasten, ist zu lockern. Volle Studiengänge müssen Ausdruck der Attraktivität des Studiengangs für gute Studierende werden. Die Hochschulen und Fakultäten müssen deshalb autonom sein, Eingangsprüfungen durchzuführen. So ist es möglich, für mehr Studierende einen besseren Studienerfolg zu gewährleisten.