Skip to main content

Beschlusslage der FDP Niedersachsen

Chancengleichheit am Start schaffen - Betreuungsschlüssel ändern!

Beschlossen vom 71. Ordentlicher Landesparteitag am 16. Februar 2013 in Ilsede am 16.02.2013

Der Landesparteitag hat beschlossen:

 

Die Landtagsfraktion der FDP im Niedersächsischen Landtag wird aufgefordert, sich aktiv für eine Überarbeitung des Kindertagesstätten-Gesetzes einzusetzen mit dem Ziel, den Betreuungsschlüssel und damit die Rahmenbedingungen für die frühkindliche Bildung in Niedersachsen zu verbessern.

 

Als Richtwerte für einen neuen Betreuungsschlüssel sind dabei anzusetzen:

 

Für Kinderkrippen: 1 Erzieher/in für 3 Kinder im Alter bis 1,5 Jahren und 1 Erzieher/in für 4 Kinder zwischen 1,5 und 3 Jahren. (Zur Zeit: 1 Erzieher/in für 5 Kinder zwischen 0 und 3 Jahren).

 

Für Kindergärten und Horte: 1 Erzieher/in für 7 Kinder zwischen 3 und 6 Jahren sowie 1 Erzieher/in für 8 Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. (Zur Zeit: 2 Erzieher/innen je Gruppe, Gruppengröße 25 Kinder).